26. Mai 2015 // Över de Leevde un anner spaaß- un ernsthaftig Saken

för Lüüd vun 11 bis 111

Plattdeutsche Lesung mit Ekhard Ninnemann,

musikalische Begleitung Klaus Stehr mit Gesang und Gitarre,

Café-Restaurant „Alter Uhu“, Eulenbusch 4, 21391 Reppenstedt,

26.05.2015, 19.30 Uhr

Eintritt frei, Spende erbeten

Zur Person:

Ekhard Ninnemann ist in Nordfriesland nahe der dänischen Grenze geboren und aufgewachsen.

Die meisten Menschen dort sprachen seinerzeit Plattdeutsch. Seit 1976 lebt er in Lüneburg. Mit dem Schreiben begann er während der Ausübung seines Lehrerberufs. Sein erstes Manuskript an einen Verlag ist aber erst ca. 5 Jahre her. Auf Plattdeutsch begann er ab 2005 zu schreiben, und zwar Gedichte über das Salz und die Salzknechte (Sulteknechte) in Lüneburg. Das Buch erschien 2013. Stück für Stück recherchierte, sammelte und überarbeitete er Texte, bis daraus Gedichte entstanden. Warum auf Plattdeutsch? Weil Plattdeutsch die Sprache der Salzknechte im Mittelalter war. Des weiteren schrieb bzw. übersetzte er Kinderbücher auf Plattdeutsch.

Kontakt

Eulenbusch 4
21391 Reppenstedt

Tel.: 0 41 31 - 757 12 28

Öffnungszeiten

Montag:
Ruhetag

Dienstag bis Samstag:
14:00 bis ca. 22:00 Uhr

Sonntag:
14:00 bis 20:00 Uhr