21.07.19 / Sonntag-Nachmittag-Konzert mit Sound of Saxophones

Am Sonntag-Nachmittag

den 21. Juli 2019 spielt

ab 15.:30 Uhr im "Alten Uhu" die Gruppe

Sound of Saxophones.

Eintritt wie immer frei, es geht der "HUT" rum.

 

Es waren einmal 4 rüstige Rentner, die alle das gleiche Hobby hatten: Die Musik mit dem Saxophon. Zu einem runden Geburtstag tat man sich zusammen, um die Feier musikalisch zu begleiten. Das Publikum war gegeistert und uns hat es sehr viel Spaß gemacht. Es folgten weitere Proben und dann auch Auftritte bei privaten und öffentlichen Feiern und Festen. Unser Motto ist: Musik, die ins Ohr geht! -Evergreens, Latin und Rock`n`Roll. Zu einer schmissigen Begleitung spielen wir teils 4-stimmig die Melodie mit je 2 Alt- und 2 Tenor-Saxophonen. Freuen Sie sich auf Hits und Evergreens wie: Bei mir bist Du schön, Down by the Riverside, Just a Gigolo, Sentimental Journey, Rosamunde und viele mehr. Bei einem Saxophon-Quartett darf ein Stück nicht fehlen: Sail Along Silvery Moon. (Auch darf das Tanzbein geschwungen werden!) SOS – Sound of Saxophones Wolfgang und Matthias am Tenor sowie AuWi und Christian am Es-Alt-Saxophon

30.07.19 // Plattd. Abend mit Ursula Löffler, 19:30 Uhr

Plattdeutsche Lesung "Schoolgeschichten"

mit Ursula Löffler

Dienstag,  30.07.2019, 19:30 Uhr,

Eintritt frei, Spende erbeten

Dieses Mal wird Ursula Löffler aus Lüneburg Schulgeschichten vorlesen. Es werden sowohl heitere Geschichten als auch Geschichten zum Nachdenken sein. Dabei wird Ursula Löffler durchblicken lassen, auf welche Art und Weise die Lehrer heute und früher den Schülern das nötige Rüstzeug für das Leben mitgeben bzw. mitgegeben haben.

Zur Person: Ursula Löffler wurde in Adendorf geboren und verbrachte hier ihre Kindheit und Jugend. Seit ihrer Heirat lebt sie in Lüneburg. In der Familie und in der Verwandtschaft sprach man nur Plattdeutsch. Beide Großmütter, und besonders die Urgroßmutter, weckten mit Erzählungen und Märchen die Liebe zur plattdeutschen Sprache. In der Schule ergaben sich viele Gelegenheiten plattdeutsche Gedichte und Geschichten vorzutragen. Inzwischen liest Ursula Löffler gern auf Feiern und bei verschiedenen Veranstaltungen.

04.08.19 // Sonntag-Nachmittag-Konzert mit dem Lüneburger Shanty Chor, 15.30 Uhr

Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu aber es gibt noch etwas zu erleben.

Am Sonntag, den 4. August 2019 um 15.30 Uhr ist der

Lüneburger Shanty Chor zu Gast

im Cafe & Restaurant "Alter Uhu" in Reppenstedt.

Hier können Freunde des maritimen Liedgutes und andere Interessierte sich von den Liedern in die Romantik der Seefahrt versetzen lassen. Bei Kaffee und Kuchen oder anderen Speisen wird es noch einmal zu Urlaubsstimmung kommen.

Der Eintritt ist wie immer frei, es geht der "HUT" rum.

16. 08.2019 // 19:30 Klesmer und jiddische Lieder mit Schmarawotsnik

 Fortourheber:Klaus-Henning Hansen

 

 

Schmarowotsnik: Nebbichl

Klesmer und jiddische Lieder

 

Freitag, 16. August 2019

19:30 Uhr

Eintritt frei, es geht der HUT rum

Christine v. Bülow - Oboe, Englischhorn, Gesang

Martin Quetsche - Akkordeon, Gesang

 

Ins ferne Mexiko wurden die beiden Kieler 2015 eingeladen – Klesmer, die traditionelle Instrumentalmusik der Juden Osteuropas, ist heute eben eine echte Weltmusik! Beim Wettbewerb „Der Idisher Idol“ haben Schmarowotsnik zwischen Palmen und Kolibris mit ihrer selbstverfaßten Säuferballade „An alter schiker“ den ersten Preis gewonnen.

Klesmer handelt vom Leben - dem ganzen Leben, mit all seinen Höhen und Tiefen, mit Glück und Leid, Albernheit und sprühender Freude.

Ebenso die jiddischen Lieder - aber wenn Schmarowotsnik zu Oboe, Englischhorn und Akkordeon greifen und singen, kommt eine gehörige Portion Chuzpe dazu, also unverfrorene Dreistigkeit. Dann ist ein jiddischer Blues ebenso zu hören wie eine zweistimmige Schimpftirade oder eine seelenverwandte Melodie aus Skandinavien.

Ohne Mikrophone, ohne Noten und Textzettel schmalzen und stampfen sich die beiden Kieler durch ihr buntscheckiges Musikprogramm. Dabei macht die unterhaltsame Moderation die jiddischen Texte auch für Menschen ohne Vorkenntnisse verständlich. Alte und neue jüdische Volksmusik - Schmarowotsnik erfüllen die jahrhundertealten Traditionen mit immer neuem Leben!

Seit dem Herbst 2014 gibt es die zweite CD „Nebbichl“ von Schmarowotsnik (mit ihrem Quartett „Di Chuzpenics“ haben die Kieler schon fünf CDs veröffentlicht). Die CDs können direkt von der Band erworben werden – bei Konzerten oder im Internet unter:

http://www.schmarowotsnik.de

27.08.2019// Plattd. Abend Comedy u. Musik auf Platt, 19:30 Uhr

Comedy und Musik auf Plattdeutsch"

mit "Ce-Ka un Jott-Em"

 

Dienstag,  27.August 2019, 19:30 Uhr,

Eintritt frei, Spende erbeten

 

Das Café-Restaurant "Alter Uhu" lädt am 27. August 2019 um 19:30 h zur Uraufführung der plattdeutschen Veranstaltung:

Comedy un Leder op Platt" mit "Ce-Ka un Jott-Em" ein.

Hierbei trifft Komiker und Kabarettist Jürgen Müller auf das Musikantenduo Claus Peper und Klaus Stehr.

Weitere Infos auf folgenden Webseiten:

www.jott-em.com

www.klausstehr.de

31.08.2019 // Irish Folk mit den Salty Shores

Nach langer Pause wieder einmal im "Alten Uhu".

Die   Salty Shores spielen am

Samstag, den 31. August 2019

um 19:30 Uhr,

Eintritt ist wie immer frei,

es geht der "HUT" rum.

 

Die Salty Shores kommen aus Lüneburg und spielen Celtic Folk. Bei der Namensgebung stand natürlich die alte Salz- und Hansestadt Lüneburg Pate. Das Salz in ihrer musikalischen Suppe ist jedoch die keltische Musik, die sich durch alle Gänge des Menüs zieht. Über das Salzige hinaus finden sich in ihrem Repertoire viele weitere Geschmacksrichtungen: feurig scharfe Jigs und Reels und andere Tunes zum Tanzen, saure Anekdoten oder saftige Geschichten und selbst manche bittere Erfahrung wird hier in einem Lied verarbeitet. Die Zutaten für ihr musikalisches Menü finden sie in Irland, Schottland und England und selbst auf und hinter den Ozeanen, nahezu überall dort, wo Celtic Folk gespielt, gesungen und gelebt wird.

7. 09.19 // 19:30 Uhr Konzert mit Stereo Sunset

Das erste Mal im "Alten Uhu"

Wir freuen uns auf das Trio

Stereo Sunset

am Samstag, den 7.September 2019

um 19:30 Uhr im "Alten Uhu".

Der Eintritt ist wie immer frei. Es geht der "HUT" rum.

Stereo Sunset spielen einen sehr vielseitigen Genremix aus Pop, Reggae, Soul, Funk und Blues.

Durch den Einsatz von Loops und Samples entstehen neue Versionen bekannter Songs, die gleichermaßen zum Zuhören, Chillen wie Tanzen einladen.

 

Claudia Daniels, Vocals

Stefan Ritter, Saxophon

Detlev Gebers, Bass/ Looper

 

https://www.detlevgebers.com/stereo-sunset/ 

21.09.19 // Abbi Hübner kommt um 19.30 Uhr

Samstag, 21. September 2019,

19:30 Uhr im "Alten Uhu",

der besondere Abend mit Abbi Hübner

 

Eintritt wie immer frei, es geht der "HUT" rum.

 

Abbi Hübner wird seit über dreißig Jahren von der Presse als „die dominierende Persönlichkeit der Hamburger Jazzszene“, „Hamburgs King of Jazz“, „Hamburgs Doktor Jazz“, „Vaterfigur des Hamburger Jazz“, „Motor und Haupttriebkraft der Jazzstadt Hamburg“ gefeiert.

Mittlerweile 85 Jahre alt, tritt die Hamburger Jazz-Legende etwas seltener auf.

Um so mehr freuen wir uns auf einen einmaligen Gastauftritt des "Old Man with a Horn".

Mit von der Partie ist sein langjähriger Begleiter Gert Goldenbow an der Posaune. Ein besonderes Highlight ist an diesem Abend Lutz Jordan an den Saxophonen und der Klarinette. Begleitet wird das Trio von Ulrich "Miele" Meletschus am Schlagzeug, dem Swingpianisten Wolf Delbrück und Michael Däumling am Bass.

Die Band steht für kraftvollen Swing der späten Zwanziger und frühen Dreißiger Jahre. Abbis Interpretation von Louis Armstrong's Trompete und Gesang bringt den Sall jedes Mal zum Kochen.

25.10.2019 // Konzert mit "The Boho Dance", 19:30 Uhr

Das erste Mal ein Konzert mit "The Boho Dance" im "Alten Uhu.

Freitag, 25. Oktober 2019, um 19:30 Uhr

Eintritt wie immer frei, es geht der "HUT" rum.

THE BOHO DANCE

Zwei Männer, die sich auf ihr Handwerk verstehen und schon viel erlebt haben, machen Blues, Folk und Country Beine.

Geradeaus, von Herzen und mit allem, was sie ausmacht. Jörg Bobrik (Gesang, Gitarre, Akkordeon) und Daniel Gebauer (Saxophon, Harp) treffen musikalisch auf gute alte Bekannte wie Tim Eriksen, Neil Young, Van Morrison oder Johnny Cash, haben aber auch eigene Songs im Gepäck.

Diese Formation ist 100 % Jazzfrei und so werden wir eine Seite von ihnn  kennenlernen die hier in Lüneburg noch keiner kennt..

03.11.19 // Sonntag-Nachmittag-Konzert mit "Nordic Sunset", 15:30 Uhr

Live-Musik mit viel Gefühl versprechen

Gela und Dedl von „Nordic Sunset“,

die am Sonnag, den 3. November 2019

nun schon zum 4. Mal bei uns

im "Alten Uhu" zu Gast sind.

Der Eintritt ist wie immer frei, es geht der "HUT" rum.

Das sympathische Duo aus Schleswig-Holstein tourt seit einigen Jahren durch ganz Deutschland und begeistert mit einem Kleinkunstprogramm, das abwechslungsreicher nicht sein kann.

Angela Kühl - genannt Gela - ist als Konzert-Klarinettistin auf vielen Bühnen der Klassik rund um den Globus aufgetreten und wurde außerdem bekannt durch Salonmusik der 20er Jahre mit den Hamburger Stadtmusikatzen. Ihre Lebensneugier lässt sie ständig neue Instrumente ausprobieren, so dass sich zum Beispiel plötzlich eine afrikanische Trommel in einem schwedischen Popsong wieder findet. Gela schafft es, die Frauenpower einer Ina Müller rüberzubringen und gleich danach in der Peer Gynt Suite für romantische Momente mit der Klarinette zu sorgen.

Dedl Klemmt bringt Gitarren aller Art zum Klingen und war viele Jahre mit Country- und Rockbands auf Tour. Wenn seine rauchige Rod-Stewart-Stimme „Aftonens Sång“ - den musikalischen Kern von Nordic Sunset - anstimmt, fühlt man sich wie am Lagerfeuer an einem schwedischen See bei Sonnenuntergang. Dedl hat jahrelang in den skandinavischen Ländern gelebt und bringt daher viele Lieder aus dem hohen Norden mit. Wenn zwei so unterschiedliche Künstler zusammen kommen, entsteht eine einzigartige Kombination aus verschiedenen Gitarren, Klarinette, Flöte, Klavier, Keyboard, Akkordeon, Djembé, Saxophon und natürlich viel Gesang.

Auch durch ihre mitreißende Lebensfreude nehmen Gela und Dedl die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise kreuz und quer durch Stile, Länder und Zeiten. Nicht nur den fetzigen Song aus „Plattdeutschland“ mit Ohrwurmeffekt oder Evergreens zum Mitsingen - Sie finden auch Folk, Pop, Klassik, Klezmer und skandinavische Spezialitäten auf Schwedisch, Färöisch oder Samisch in dieser faszinierenden musikalischen Wundertüte. Lieder von zum Beispiel Jean Sibelius,Albert Hammond, Carl-Mikael Bellmann, Hannes Wader, Nina Hagen, Mikael Wiehe, und vielen anderen werden von den beiden auf ihre ganz persönliche Weise arrangiert und interpretiert.

Ein Konzert von Nordic Sunset ist wie eine Einladung zum Genießen, Schmunzeln, Lachen, Erinnern, Träumen.

Hörproben und Infos finden Sie auf der Nordic Sunset Website unter www.nordic-sunset.de

23. November 2019 // Jazz-O-Maniacs in Concert, 19:30 Uhr

Die Jazz-O-Maniacs aus Hamburg – das sind sieben Vollblutmusiker, die am 

Samstag, den 23. November 2019 um 19:30 Uhr im "Alten Uhu" auftreten werden.

Eintritt ist wie immer frei, es geht der "HUT" rum.

Schon 1966 wurde die Band gegründet und hat sich dem klassischen Jazz: dem „Hot Jazz“ der 1920er und 1930er Jahre verschrieben. Die Musiker begeistern ihr Publikum mit einem Repertoire, zu dem Blues-Titel, Stomps, Balladen und die großen Hits aus dem goldenen Jazzzeitalter gehören, und das die Jazz-O-Maniacs im Stile der Jazzgiganten und der heißesten Bands jener Zeit spielen.

Der Zuhörer spürt, dass zu den Vorbildern der Bandmitglieder aus dem Golden Age of Jazz vor allem die farbigen Musiker jener Zeit gehören: Größen wie Louis Armstrong, Johnny Dodds, Joe King“ Oliver“, Jelly Roll Morton, Clarence Williams und Sidney Bechet sowie die besten Bands aus New Orleans, von Chicagos South Side und aus Harlem/New York inspirieren die Jazz-O-Maniacs.

Dann bekommt das Publikum Jazz in einer seiner ursprünglichen Formen zu hören – wenn nämlich u.a. das stilecht gespielte Waschbrett auch als Showinstrument brilliert. Aber nicht nur die Instrumente und die Musik überzeugen, sondern auch der Gesang, mit dem ein Stück erst zu dem Hörgenuss insgesamt wird. Hierauf kann das Publikum vertrauen, denn vier Musiker der Band treten sogar auch als Sänger auf.

Wir freuen uns auf einen absolut jazzigen Abend.

 

Kontakt

Eulenbusch 4
21391 Reppenstedt

Tel.: 0 41 31 - 757 12 28

Öffnungszeiten

Montag:
Ruhetag

Dienstag bis Samstag:
14:00 bis ca. 22:00 Uhr

Sonntag:
14:00 bis 20:00 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok